Oskarsgardens Ramses II

 

Unverhofft kommt oft.

 

Und hier konnte ich einfach nicht widerstehen. Schon als Julia von den Deckplänen mit Linus und Leia erzählte, war ich Feuer und Flamme. Nur wie und wohin? Ich bin eindeutig ausreichend bestückt mit meinen Vierbeinern. Es konnte mir auch keiner sagen, ob noch ein Rüde zu haben wäre. Aber... seufz...

 

Und dann hat Ewa auf Facebook gepostet, dass noch zwei Jungs ein Zuhause suchen. Direkt mal einen Screenshot an Steffi geschickt, die, ach, ist ne andere Geschichte, jedenfalls auf Lizzys nächsten Wurf wartete. Und von der Verpaarung was in der Nähe zu haben, wäre ja völlig ausreichend. Eigentlich hatte ich auch nicht wirklich damit gerechnet. Aber bei Steffi hat es direkt gefunkt. RAMSES <3 Und bekloppt genug 1.500 Kilometer nach Schweden zu fahren, um den Kleinen abzuholen. Für mich aber das Allertollste, Steffi hat mir die Möglichkeit eröffnet, Mitbesitzer zu werden. Danke Steffi, Danke für dein Vertrauen, Danke für deine Spontanität, Danke, Danke, Danke.

 

Und natürlich Danke Ewa, dass du deinen kleinen Schatz nach Deutschland ziehen lässt.