Trächtigkeitstagebuch

Und dann heißt es wieder warten

und auf die ersten Zeichen zu achten. Da Lizzy jetzt nicht gerade mit Idealgewicht in die Trächtigkeit gestartet ist, war ein erstes Ziel erst einmal das Gewicht bis in die vierte Woche zu halten und so nahmen wir ab die der vollendeten 3. Wochen das regelmäßige Wiegen in der BarfZentrale wieder auf. Fazit Lillie darf nicht mehr abnehmen und Pepper unbedingt und Lizzy hat ihr Gewicht gehalten. Juhu.

 

 

Und Lizzy liebt ihre regelmäßigen  Wiegetermine. Zu den den eindeutigen Zeichen kann ich nur schreiben, pünktlich stellte sich Lizzys Morgenübelkeit ein und auch der eineindeutige glasige Ausfluss, den meine Mädels alle zeigten, stellte sich pünktlich ein.

Und Hunger, Lizzy hat nur noch Hunger. Somit gehen wir mittlerweile zuversichtlich in die Zweite Hälfte der Trächtigkeit.

Trächtigkeitstagebuch

Pünktlich wie ein Uhrwerk und dafür bin ich Lizzy diesmal unglaublich dankbar für. Denn am 21.12.2021 war klar, dass unser kleiner US-Import landen wird und nicht wie ursprünglich geplant in Frankfurt, sondern in München. Also ging es am 20.12.2021 schon mal zur Sandy, die uns netterweise Asyl gewährte (wohnt glücklicherweise auf dem Weg zum Münchener Flughafen), um dann am nächsten Tag erst nach München und danach direkt wieder nach Hause zu fahren. So hatte ich am 21.12. schon mal gut 1.500 Kilometer auf dem Buckel. 

Da der Progesteronwert am Samstag, den 18.12. mit 0,58ng noch sehr gering war, ging es am 22.12. direkt um 08:00 (falls ich doch direkt wieder los muss) zur Progesteronwert-Testung. Ich war so glücklich, als mich die Tierärztin anrief, dass der Wert erst bei 3,81 ng liegt und ich erst am nächsten Tag die 500 Kilometer zur Sandy antreten musste. DANKE LIZZY 

Also ging es 23.12.2021 direkt morgens mit der gesamten Sippe (Lizzy, Pepper und Lillie) zum Decken. Da man nie weiß wie das Decken so ablaufen wird, ist man schon entsprechend angespannt. Glücklicherweise habe ich mit Lizzy mal wieder eine Hündin, die steht und steht und steht. Aber für Koda ist es das erste Mal und so kann man im Vorfeld nie sagen, wie es ablaufen wird. 

Aber wie es ausschaut, findet Koda die Lieselotte schon mal ganz adrett. 

Und so haben die zwei Turteltäubchen auch zwei mal schön zueinander gefunden.

Und dann hieß es für Koda von seiner ersten großen Liebe abschied zu nehmen.

Wie alles begann

Ja, als Züchter weiß man zwar theoretisch, wann die Dame in die Hitze kommt, aber ob sie sich dran hält, ist eine andere Sache. Und so war Lizzy der Meinung, zwei Wochen früher heiß zu werden. Immerhin war Pepper ja kurz vorher heiß und das geht ja gar nicht, dass die Alte nachher das Privileg hat, Babys zu bekommen ;-)

 

Also wurde Lizzy dann am 10.12.2021 läufig. Meine Grazien führen die Tradition in 3. Generation fort, den Eisprung nach 13-14 Tagen zu haben. Also direkt Sandy angetextet und gefragt, welche Pläne sie denn Weihnachten pflegt. Glücklicherweise ist Sandy super flexibel und so konnte ich entspannt Weihnachten entgegensehen. Gut mein 1. Wurf wurde Silvester gezeugt, warum dann nicht auch Weihnachten.